Newsletter Unternehmensboerse

  Februar 2011

 
 

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir begrüßen Sie recht herzlich zum aktuellen Newsletter der Unternehmensbörse Hessen.

      

Xing-Gruppe "Unternehmensnachfolge in Hessen"

Im Businessnetzwerk XING haben wir eine Gruppe unter dem Namen "Unternehmensnachfolge in Hessen" gegründet. Diese Gruppe ist Netzwerk, Diskussionsforum und Kontaktbörse zum Thema Unternehmensnachfolge/ -Verkauf von kleinen und mittleren Unternehmen in Hessen. Wir würden uns über Ihre Mitgliedgliedschaft in dieser Gruppe freuen und wünschen Ihnen und uns einen angeregten Gedankenaustausch und spannende Diskussionen. Sie erreichen die Gruppe unter nachfolgendem Link: https://www.xing.com/net/pri56aaefx/nachfolge-hessen/

  

Wir wünschen Ihnen viel Spass und Erfolg bei der Lektüre des Newsletters. Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, erreichen Sie uns unter den angegebenen Kontaktdaten. 

Ihr Team der Unternehmensbörse Hessen

 

 



  Aktuelle Angebote und Gesuche der Unternehmensbörse Hessen  


  Unternehmerumfrage: Großer Handlungsbedarf bei der Suche nach einem geeigneten Nachfolger (Teil 4)  

 

Die Unternehmensbörse Hessen hat gemeinsam mit der RKW Hessen GmbH und der Fachhochschule Gießen-Friedberg eine empirische Befragung zum Thema Unternehmensnachfolge durchgeführt. Zu diesem Zweck wurden 870 Fragebogen an die Inhaber kleiner und mittlerer Unternehmen in Hessen gesendet.

--------------------------------------------------------------

Ein Unternehmensverkauf ist oft das größte und komplexeste Geschäft, das ein Firmeninhaber jemals tätigt und in der Regel ein einmaliger Prozess, der in Ruhe geplant und sorgfältig umgesetzt werden muss. Häufig dauern gute Nachfolgeregelungen mehrere Jahre. Da ein Unternehmer üblicherweise keine Erfahrung in der Umsetzung der Nachfolge hat, ist es nach unseren Sicht immer sinnvoll, externe Unterstützung durch einen erfahrenen Berater in Anspruch zu nehmen. Dieser hat die Aufgabe, den Nachfolgeprozess zu strukturieren, zu begleiten und die Entscheidung des Unternehmers vorzubereiten.

Im Rahmen der von uns durchgeführten Erhebung haben wir die dringendsten Handlungsbereiche im Rahmen der Unternehmensnachfolge abgefragt. Das Ergebnis zeigt, dass der größte Handlungsbedarf bei der Suche nach einem geeigneten Nachfolger besteht. Aus Sicht der befragten Unternehmer ist das Matching und  Finden potentieller Nachfolger der wichtigste Punkt in dem Hilfe benötigt wird

 

Ein weiterer wichtiger Handlungsbereich ist die Finanzierung der Unternehmensnachfolge. Oft steht der Nachfolger zwar zur Verfügung, ist aber nicht in der Lage den vereinbarten Kaufpreis über Eigen- oder Fremdmittel zu finanzieren. Oft sind auch fehlende Sicherheiten ein Problem.

Weitere genannte Punkte sind die steuerliche Optimierung sowie rechtliche Fragestellungen. Interessant ist, dass die wichtigsten Handlungsbereiche eher in den „harten“ Faktoren gesehen werden. Sogenannte „weiche“ Faktoren wie die Kommunikation zwischen „jung und alt“ spielen nur eine untergeordnete Rolle und werden lediglich von 7,45 % der befragten Unternehmer als relevant eingestuft.

Viele Altunternehmer stehen vor der Herausforderung der Nachfolgersuche, weil eine familieninterne  Nachfolge für sie nicht in Frage kommt bzw. nicht möglich ist. Grundsätzlich gibt es viele mögliche, mehr oder weniger geeignete Wege zur Suche nach einem Betriebsnachfolger. Der Unternehmer muss sich entscheiden, wie er die gewünschte Zielgruppe der potentiellen Käufer erreichen kann.

Ein Drittel der befragten Unternehmer sieht die Beauftragung eines Steuerberaters und Unternehmensberaters als bevorzugtes Instrument zur Suche eines Nachfolgers. Nur jeder fünfte Unternehmer nutzt die Instrumente der IHK und Handwerkskammern und Nachfolgebörsen im Internet. Die Kontaktaufnahme zur Hausbank und Anzeigen in Fachzeitschriften werden als eher ungeeignet gesehen und selten genutzt, um nach einem Nachfolger zu suchen.

Die geringe Anzahl der Nennungen zeigt, dass es hinsichtlich der Akzeptanz der vorhandenen Instrumente zur Ansprache geeigneter Nachfolger eine große Unsicherheit gibt. Keines der zur Auswahl stehenden Instrumente wird von der Mehrzahl der Befragten akzeptiert und genutzt. Hier sehen wir einen großen Handlungsbedarf.

Unsere Erfahrung in der Begleitung und Umsetzung von Unternehmensnachfolge zeigt, dass unabhängig von den Wegen zur Nachfolgersuche der Grundsatz gilt , dass die Suche nach einem geeigneten Nachfolger mit der guten Unternehmensführung beginnt. Denn je attraktiver ein Unternehmen, desto einfacher die Nachfolgersuche.

---------------------------------------------------

Wenn Sie Fragen oder Anmerkungen zu dieser Unternehmerbefragung haben, würden wir uns über eine Rückmeldung von Ihnen freuen.

 

 



  Impressum

Dieser Newsletter ist ein kostenloses Angebot der

Unternehmensbörse Hessen
c/o exact Beratung GmbH
Karl-Kellner-Ring 23
D-35576 Wetzlar

Telefon: +49 (0) 64 41 - 44 79 98 0
Telefax: +49 (0) 64 41 - 44 79 98 70
E-Mail: info@unternehmensboerse-hessen.de
Internet: www.unternehmensboerse-hessen.de

Die Unternehmensbörse Hessen ist ein Angebot der exact Beratung GmbH.

Sie haben kein Interesse an einer weiteren Zusendung unseres Newsletters? Selbstverständlich können Sie Ihre E-Mail Adresse jederzeit aus unserer Mailingliste austragen. Eine Möglichkeit zur Abmeldung finden Sie auf unserer Internetseite unter
www.unternehmensboerse-hessen.de/newsletter/abmeldung.html.