Newsletter Unternehmensboerse

  August 2014

 
 

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir begrüßen Sie recht herzlich zum aktuellen Newsletter der Unternehmensbörse Hessen.

In unserem monatlichen Rundschreiben finden Sie die aktuellen Inserate der Unternehmensbörse Hessen sowie interessante Artikel und Veranstaltungshinweise.

In Kooperation mit dem Gewerbeimmobilien-Zentrum-Mittelhessen präsentieren wir Ihnen im Anschluss an die Inserate auch in diesem Monat wieder die "Gewerbeimmobilie des Monats".

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Lektüre unseres Newsletters. Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, würden wir uns über eine Kontaktaufnahme freuen.

Ihr Team der Unternehmensbörse Hessen

 



  Aktuelle Angebote und Gesuche der Unternehmensbörse Hessen  


  Hessen erhöhte Grunderwerbsteuer bereits zum 1. August  

 

Der Hessische Landtag hat in seiner Sitzung am 15.07. die vorgezogene Erhöhung der Grunderwerbsteuer von 5% auf 6% beschlossen. Demnach stieg die Steuer schon zum 1. August dieses Jahres und nicht - wie ursprünglich geplant - erst zum Jahreswechsel. Wer sich also eigentlich bis Ende dieses Jahres mit dem Erwerb einer Immobilie in Hessen Zeit lassen wollte, um noch den Grunderwerbsteuersatz von 5% zu sichern, ist nun zu spät und muss bei einem Immobilienerwerb höhere Kosten berücksichtigen.   

Hessen erhöht damit innerhalb von eineinhalb Jahren schon zum zweiten Mal die Grunderwerbsteuer. Ende 2012 hatte der Steuersatz noch 3,5% betragen. Der Unterschied von zweieinhalb Prozentpunkten macht sich beim Immobilienkauf stark bemerkbar: Für den Käufer bedeutet er einen über 70% höheren Steuerbetrag, den er dem Finanzamt zahlen muss. Bei einem Kaufpreis von 200.000 Euro sind z.B. ab sofort 12.000 Euro Steuer zu zahlen. 2012 waren es nur 7.000 Euro gewesen.   

Anbei die Grunderwerbsteuersätze der einzelnen Bundesländer nach den aktuellen Erhöhungen: Baden-Württemberg 5,0 %, Bayern 3,5 %, Berlin 6,0 %, Brandenburg 5,0 %, Bremen 5,0 %, Hamburg 4,5 %, Hessen 6,0 %, Mecklenburg-Vorpommern 5,0 %, Niedersachsen 5,0 %, Nordrhein-Westfalen 5,0 %, Rheinland-Pfalz 5,0 %, Saarland 5,5 %, Sachsen 3,5 %, Sachsen-Anhalt 5,0 %, Schleswig-Holstein 6,5 %, Thüringen 5,0 %.

 



  Gewerbeimmobilie des Monats  

 

Großzügige und vielfältig nutzbare Gewerbeimmobilie mit Büro-, Lager- und Hallenflächen in Solms zu verkaufen

Objektbeschreibung
Auf dem ca. 30.196 m² großen Grundstück finden Sie ein hochwertiges Objekt mit einer Gesamtnutzfläche von 11.107 m². Das Gebäude wurde bisher von einer Produktionsfirma als Verwaltungs- und Produktionsgebäude genutzt.

Im Eingangsbereich finden Sie ein modernes und ansprechend gestaltetes Foyer mit großer Fensterfront.

Im Hauptgebäude steht Ihnen eine Fläche von insgesamt 3.810 m² als Bürofläche zur Verfügung. Diese ist als Großraumbüro individuell gestaltbar und teilbar. Alle diese Flächen sind mit Teppichboden ausgestattet.

Im Bereich Vorstandsbüros, die alle separat getrennt sind, finden Sie hochwertige Räume mit zusätzlich entsprechenden Besprechungsräumen vor.

Im weiteren Bürobereich finden Sie moderne klimatisierte Schulungs- und Besprechungsräume.

Übergehend befindet sich die ca. 4.579 m² Produktionsfläche/Hallenfläche zur flexiblen Nutzung.

Weiterhin sind eine Werkskantine sowie mehrere sanitäre Anlagen vorhanden.

Ausstattung

• Multifunktionales Gebäude
• 30.196 m² Grundstück
• 3.810 m² Nutzfläche
• 4.579 m² Hallenfläche
• Repräsentatives Foyer
• Großer Verwaltungstrakt
• Klimatisierter Schulungsraum

• Ca. 450 Parkplätze auf dem Grundstück vorhanden
• Industrieboden, teilweise ESD-Boden
• Werkskantine
• Hallenhöhe max. 5,90m
• Heizung Gas und Öl umschaltbar
• Trapezblechdach mit Bitumenbahnen
• Massive Bauweise
• Hohe technische Infrastruktur

• Das komplette Gebäude ist mit einer Sprinkleranlage ausgestattet.
• 100 MB Daten Übertragungsgeschwindigkeit
• Teilweise klimatisiert belüftet

• Laderampe mit max. 4.000 kg belastbar
• Eigener Trafo mit einer Leistung von 1.000 kVA
• Reinraum mit der ISO Klasse 2 (max. 100 Partikel pro m³)

Lage

Die Immobilie befindet sich in Solms, Oskar-Barnack-Str.11.
Die Stadt Solms liegt ca. 8 km westlich von Wetzlar im Lahn-Dill-Kreis in Hessen und ist damit sehr zentral in der Mitte Deutschlands. Schnell erreicht hat man auch das Rhein-Main-Gebiet und den Frankfurter Flughafen, der ca. 80 km entfernt ist.

Die Immobilie zeichnet sich durch eine gute Verkehrsanbindung an die Bundesstraße B 49 aus, mit Anschluss auf die A3 in Richtung Wetzlar/Gießen und in Richtung Limburg.

 

Für weitere Informationen steht Ihnen Herr Dirk Olbrich unter den folgenden Kontaktdaten zur Verfügung

Gewerbe-Immobilien-Zentrum Mittelhessen GmbH, Karl-Kellner-Ring 23, 35576 Wetzlar, Fon 06441/444555-0, Fax 06441/444555-9

www.giz-mittelhessen.de, dirk.olbrich@giz-mittelhessen.de

 



  Impressum

Dieser Newsletter ist ein kostenloses Angebot der

Unternehmensbörse Hessen
c/o exact Beratung GmbH
Karl-Kellner-Ring 23
D-35576 Wetzlar

Telefon: +49 (0) 64 41 - 44 79 98 0
Telefax: +49 (0) 64 41 - 44 79 98 70
E-Mail: info@unternehmensboerse-hessen.de
Internet: www.unternehmensboerse-hessen.de

Die Unternehmensbörse Hessen ist ein Angebot der exact Beratung GmbH.

Sie haben kein Interesse an einer weiteren Zusendung unseres Newsletters? Selbstverständlich können Sie Ihre E-Mail Adresse jederzeit aus unserer Mailingliste austragen. Eine Möglichkeit zur Abmeldung finden Sie auf unserer Internetseite unter
www.unternehmensboerse-hessen.de/newsletter/abmeldung.html.